Aktuelles

Wie geht es weiter mit der Ortsumgehung?

Wie geht es weiter mit der Ortsumgehung?
Buschbell. Am 3. Dezember ist der erste Spatenstich für den sechsspurigen Ausbau der Autobahn A4 auf dem Rastplatz Frechen vollzogen worden. „Wer jetzt noch immer den dringend notwendigen Bau der Ortsumgehung Buschbell verzögert, der schadet nicht nur den ohnehin seit Jahren geplagten Menschen in diesem Frechener Stadtteil“, sagt die SPD-Fraktionsvorsitzende Brigitte D’moch-Schweren. Seit mindestens ebenso vielen Jahren weisen Frechens Sozialdemokraten auf die Bedeutung einer rechtzeitigen Planung gerade in Verbindung mit dem nun begonnen Ausbau der Autobahn hin. Andernfalls drohen der Stadt millionenschwere Kosten. Für die Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Bauleitplanung Ende Januar 2002 erwartet die SPD deshalb von der Verwaltung einen Bericht über den vorgesehenen Zeitplan für den Bau der Ortsumgehung und nicht zuletzt auch über den Stand der technischen und finanziellen Erfordernisse für die Unterführung der
K 25n unter der dann sechsspurigen Autobahn hindurch.

Kontakt

SPD Frechen

Schreiben Sie uns

Sie können jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Funktionen und Ausschüsse

  • Mitglied des Rates der Stadt Frechen
  • Mitglied im Haupt-, Personal- und Finanzausschuss (HFPA)
  • Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuß (RPA)
  • Mitglied im Ausschuss für Bauen und Vergabe (BVA)
  • Stadtentwicklungsgesellschaft Frechen GmbH (SEG)
  • Vorsitzender der SPD Frechen