Aktuelles

Hundefreilauf in Frechen

Kanidat im Wahlbezirk 16

Im Bereich Dr.-Schultz-Straße, Kapfenberger Straße und Herbertskaul haben Hundebesitzer mittlerweile schlechte Karten. Durch den notwendigen Bau der Sportanlagen, des Schützenheims und der Kindertagesstätte sind Freilaufflächen für Hunde zur Mangelware geworden. Selbst das letzte verbliebene Areal an der Dr.-Schultz-Straße ist vor Kurzem umzäumt worden und fällt damit aus.

„Selbst leinengeführte Gänge mit dem Hund führen zu pauschalen Beschimpfungen durch Mitbürger, da der ein oder andere Hundebesitzer seinen Hund doch von der Leine lässt, der sich dann unkontrolliert erleichtert und der nächste Spaziergänger die Hinterlassenschaft an seinem Schuh findet“, beschreibt Ulrich Lussem, SPD-Stadtverordneter, die Situation. „Das ist Hundebesitzer und Nicht-Hundebesitzer eine gleichermaßen unbefriedigende Situation!“

Eine für die SPD Fraktion denkbare Lösung wäre ein umzäunter Teil des RWE-Geländes zwischen Ludwigstraße und Holzstraße, auf dem früher ein Hundeverein tätig war. Daher wurde ein Antrag an den Ausschuss Bauen, Verkehr und Umwelt gestellt, Gespräche mit dem RWE über die mögliche Hundenutzung in der Zukunft zu führen.

Kontakt

SPD Frechen

Schreiben Sie uns

Sie können jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Funktionen und Ausschüsse

  • Mitglied des Rates der Stadt Frechen
  • Mitglied im Haupt-, Personal- und Finanzausschuss (HFPA)
  • Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuß (RPA)
  • Mitglied im Ausschuss für Bauen und Vergabe (BVA)
  • Stadtentwicklungsgesellschaft Frechen GmbH (SEG)
  • Vorsitzender der SPD Frechen