Aktuelles

Geplanter Umzug der Lindenschule in ehemalige Anne-Frank-Schule

Hans-Günter Eilenberger

Ob der von der Frechener Verwaltung geplante Umzug der Lindenschule in die Gebäude der ehemaligen Anne-Frank-Schule bis nach den Sommerferien realisierbar ist, steht nach Ansicht der SPD-Fraktion in den Sternen. Zu viele Ungereimtheiten und offene Fragen gibt es noch. Die Genossen fordern die Verwaltung deshalb auf, endlich Tacheles zu reden.
Die Fakten: Die Lindenschule mit 243 Kindern soll zum Schuljahrsbeginn 2016/2017 in die Anne-Frank-Schule umziehen. Genau die wird aber nun als Flüchtlingsunterkunft genutzt, angeblich bis nach den Osterferien, es kann aber auch länger dauern.
Bei zwei Entlassklassen, aber drei neuen Eingangsklassen würden die Lindenschüler mindestens einen zusätzlichen Klassenraum brauchen. Da 170 von 243 Schülern in einer Ganztagsbetreuung sind, also auch über Mittag und nachmittags versorgt werden müssen, braucht es inklusive eines funktionierenden Mensabetriebs mindestens drei zusätzliche Räume von 75 Quadratmetern.
Bei einer Verzögerung des Umzugs würden diese Räume am Standort Lindenschule fehlen, Container müssten her. Findet der Umzug statt, reicht die Zeit aus, um die Anne-Frank-Schule unterrichtstauglich zu sanieren?
Zu viele Ungereimtheiten, findet die SPD und will von der Verwaltung einiges wissen. Fraktionschef Hans Günter Eilenberger: „Wir wollen jetzt Antworten auf die Frage, wie die genaue Strategie ist, wenn in der alten Lindenschule geordneter Unterricht stattfinden soll, wenn der Umzug platzt. Wir wollen wissen, wann genau der Umzug erfolgen soll. Wir fordern Klarheit in der Frage, welche baulichen Maßnahmen an der Anne-Frank-Schule geplant sind und wir wollen ebenfalls wissen, wann die Eltern von der Verwaltung informiert werden!“
Noch liegen die Karten nicht offen. Man darf auf die Antworten gespannt sein.

Kontakt

SPD Frechen

Schreiben Sie uns

Sie können jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Funktionen und Ausschüsse

  • Mitglied des Rates der Stadt Frechen
  • Mitglied im Haupt-, Personal- und Finanzausschuss (HFPA)
  • Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuß (RPA)
  • Mitglied im Ausschuss für Bauen und Vergabe (BVA)
  • Stadtentwicklungsgesellschaft Frechen GmbH (SEG)
  • Vorsitzender der SPD Frechen