Aktuelles

„Der Dreck muß weg“

"Der Dreck muß weg"
meinen die Frechener Sozialdemokraten und fordern den Bürgermeister auf , die
"Aktion Saubere Stadt", die er bereits im vergangenen Jahr verschlafen hat
in diesem Jahr wieder durchzuführen.
Daß die Frechener Sozialdemokraten nicht alleine mit Ihrer Meinung da stehen, wurde
am vergangenen Samstag am Stand der SPD in der Fußgängerzone schnell deutlich.
Innerhalb kurzer Zeit wurden zig Unterschriften gesammelt, die das Ansinnen der SPD unterstützen.
Um die Stadt sauberer zu machen, war vor einigen Jahren die "Aktion saubere Stadt"ins Leben gerufen worden.
In den Jahren 1997, 1998 und 1999 wurde erfolgreich ein Aktionstag durchgeführt, so wie jetzt am 03. März in Erftstadt. Auch die Kölner wurden 2000 in diesem Sinne aktiv.
Mit gezielten Maßnahmen wurde durch einen gemeinschaftlichen großen Frühjahrsputz
die Stadt gereinigt und Müll gesammelt der zum Schluß zu einem großen anschaulichen Müllberg aufgetürmt wurde .Neben der sauberen Stadt wurde dabei das Bewusstsein geschärft und das Gemeinschaftsgefühl gestärkt, denn die Aktion war tatkräftig von Schulen , Kindergärten, Vereinen ,Verbänden, Firmen und Initiativen unterstützt worden.
Um das Ziel der sauberen Stadt zu erreichen ist ein solcher Tag, das haben die durchgeführten Aktionstage gezeigt, gut geeignet.
"Handeln statt reden ist jetzt angesagt," so SPD Vorsitzender Wilfried Lux.

Kontakt

SPD Frechen

Schreiben Sie uns

Sie können jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Funktionen und Ausschüsse

  • Mitglied des Rates der Stadt Frechen
  • Mitglied im Haupt-, Personal- und Finanzausschuss (HFPA)
  • Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuß (RPA)
  • Mitglied im Ausschuss für Bauen und Vergabe (BVA)
  • Stadtentwicklungsgesellschaft Frechen GmbH (SEG)
  • Vorsitzender der SPD Frechen