Aktuelles

Besser spät als nie

Im Zuge der Haushaltsberatungen für 2001 hat die SPD-Fraktion als flankierende Massnahme ein Personalbewirtschaftungskonzept gefordert.
Dies wurde seitens der Mehrheitsfraktion als ungeeignet abgelehnt, die SPD-Fraktion wurde der „Destruktivität“ bezichtigt. Jetzt konnte SPD-Fraktionsvorsitzende
Brigitte D’moch-Schweren der Presse entnehmen, dass der Vorschlag aufgegriffen wurde.
„Die Personalkosten sind ein wichtiger Faktor in der Haushaltsplanung“, meint D’moch-Schweren. „Durch unseren Vorschlag wird kein Mitarbeiter entlassen, wohl aber kommen freiwerdende Stellen auf den Prüfstand.

Kontakt

SPD Frechen

Schreiben Sie uns

Sie können jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Funktionen und Ausschüsse

  • Mitglied des Rates der Stadt Frechen
  • Mitglied im Haupt-, Personal- und Finanzausschuss (HFPA)
  • Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuß (RPA)
  • Mitglied im Ausschuss für Bauen und Vergabe (BVA)
  • Stadtentwicklungsgesellschaft Frechen GmbH (SEG)
  • Vorsitzender der SPD Frechen