Aktuelles

Hotspots in Frechen

Hans-Günter Eilenberger

Städte wie Köln, Düsseldorf, Langenfeld und Bonn machen es vor: Verteilt im Stadtgebiet gibt es sogenannte „Hotspots“, an denen sich Bürger oder Besucher der jeweiligen Stadt kostenfrei für eine bestimmte Zeit ins Internet einwählen können. Kooperiert wird dabei von den Städten mit großen Mobilfunkanbietern, die bei der Einrichtung der Hotspots helfen.
Die SPD Fraktion Frechen ist der Meinung, dass Frechen hier ebenfalls Initiative zeigen sollte, um den Menschen diesen Service anzubieten.

„Immer mehr Menschen nutzen das Internet als tägliche Informationsquelle und Erledigungsforum. Wer aber nicht über einen günstigen Mobilfunkvertrag verfügt, muss hohe Gebühren für die mobile Nutzung des Internets in Kauf nehmen“, sagt Hans Günter Eilenberger, SPD-Fraktionsvorsitzender. „Frechen ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort im Rhein-Erft-Kreis – Hotspots im Stadtgebiet würden diese Attraktivität sicher noch steigern!“

Die SPD Fraktion stellte daher für den nächsten Hauptausschuss den Antrag, die Einrichtung von Hotspots im Stadtgebiet in die Wege zu leiten.

Kontakt

SPD Frechen

Schreiben Sie uns

Sie können jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Funktionen und Ausschüsse

  • Mitglied des Rates der Stadt Frechen
  • Mitglied im Haupt-, Personal- und Finanzausschuss (HFPA)
  • Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuß (RPA)
  • Mitglied im Ausschuss für Bauen und Vergabe (BVA)
  • Stadtentwicklungsgesellschaft Frechen GmbH (SEG)
  • Vorsitzender der SPD Frechen