Aktuelles

Traglufthalle für Frechen

Hans-Günter Eilenberger

Die Situation ist und bleibt dramatisch für alle – zwei Dreifachturnhallen Frechens sind bereits wegen der notwendigen Unterbringung von Flüchtlingen gesperrt, hoffentlich werden nicht noch andere Hallen folgen. Für die Sportvereine und die anderen bisherigen Nutzer eine katastrophale und existenzbedrohende Situation. Die SPD Fraktion hat daher in der letzten Ratssitzung die Anfrage an die Verwaltung gestellt, die Aufstellung einer sogenannten Traglufthalle zu prüfen.

„Alle Vereine sind bisher mit der für sie wirklich existenzbedrohenden Situation sehr kooperativ umgegangen. Natürlich sehen wir die Notwendigkeit, den Flüchtlingen ein Dach über dem Kopf bieten zu wollen, das hat aufgrund der vielen ankommenden Menschen natürlich erst mal Vorrang“, so Hans Günter Eilenberger, SPD Fraktionsvorsitzender. „Doch auch die schon länger hier lebenden Menschen unserer Stadt haben ein Recht auf ihren Sport. Bei den schon immer knappen Hallenressourcen ist die momentane Situation ein echtes Drama für alle Vereine! Die Königsdorfer Vereine zum Beispiel haben im Moment gar nichts mehr! Eine Traglufthalle könnte da zumindest Abhilfe schaffen.“

Nach Meinung von Eilenberger ist es auch wichtig, hier die wirtschaftliche Betrachtung der Situation nicht außer Acht zu lassen. Die Sportvereine würden einen Schaden nehmen, der langfristig nicht wieder gut zu machen ist.

Die SPD Fraktion wartet nun auf Antwort der Verwaltung, ob die Aufstellung einer solchen Traglufthalle schnell umzusetzen ist.

Kontakt

SPD Frechen

Schreiben Sie uns

Sie können jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Funktionen und Ausschüsse

  • Mitglied des Rates der Stadt Frechen
  • Mitglied im Haupt-, Personal- und Finanzausschuss (HFPA)
  • Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuß (RPA)
  • Mitglied im Ausschuss für Bauen und Vergabe (BVA)
  • Stadtentwicklungsgesellschaft Frechen GmbH (SEG)
  • Vorsitzender der SPD Frechen