Aktuelles

Highlights im Freibad kurzerhand gestrichen

Kanidat im Wahlbezirk 7

Es ist kaum zu glauben, aber plötzlich traurige Wahrheit: Hatte der Bäder- und Freizeitausschuss noch vor wenigen Monaten lang und breit über Öffnungszeiten und sogenannte „Events“ im Frechener Freibad diskutiert und beschlossen, so scheint das nun plötzlich null und nichtig zu sein. Das Freibad hat gestrichen, man habe nicht genug Personal.
„Wir sind empört über dieses Vorgehen“, so Kai Uwe Tietz, SPD-Stadtverordneter. „In der Sitzung war von Personalnot keine Rede und nun erfahren wir lapidar über die Homepage des Freibades, was da alles kurzerhand unter den Tisch gefallen ist. Das lassen wir uns nicht bieten!“
So wurde nicht nur das bei den Frechenern sehr beliebte 50 Stunden-Schwimmen abgesagt, auch andere Events wie die Freibaderöffnung oder das Mitternachtsschwimmen fanden nicht statt, wohlgemerkt gegen den ausdrücklichen Willen und einen gültigen Beschluss der Politiker.
SPD-Fraktionsvorsitzender Hans Günter Eilenberger: „ Wir lassen uns nicht zum Narren halten! Jetzt wird der zuständige Ausschuss eine genaue Erklärung einfordern. Am anhaltend schönen Sommerwetter kann der vorgeschobene Personalengpass ja wohl bis jetzt nicht gelegen haben.“

Kontakt

SPD Frechen

Schreiben Sie uns

Sie können jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Funktionen und Ausschüsse

  • Mitglied des Rates der Stadt Frechen
  • Mitglied im Haupt-, Personal- und Finanzausschuss (HFPA)
  • Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuß (RPA)
  • Mitglied im Ausschuss für Bauen und Vergabe (BVA)
  • Stadtentwicklungsgesellschaft Frechen GmbH (SEG)
  • Vorsitzender der SPD Frechen