Aktuelles

Müll und kein Ende: Frechen muss deutlich sauberer werden!

Hans Günter Eilenberger

Die Beschwerden über die mangelnde Sauberkeit in Frechen, die bei der SPD-Fraktion eingehen, häufen sich. Von überlaufenden Müllbehältern in der Fußgängerzone ist die Rede, von Unrat im Klüttenbrunnen, oder von Hausmüll, der einfach in einer Grünanlage entsorgt wird.

So wird zum Beispiel bemängelt, dass die Treppenanlage, die den Aldi-Parkplatz mit der Franzstraße verbindet, häufig stark vermüllt ist. Seit geraumer Zeit liegen im oberen Bereich der Treppe Plastiktüten mit organischem Inhalt in den Büschen, die dort langsam vor sich hin gammeln.

An der Bahnüberführung Hubert-Prott-Straße ist ebenfalls schon seit längerer Zeit der Bürgersteig mit Taubenkot übersäht. Am Hallenbad wird der Gehweg von herabfallendem Obst (Mirabellen) nicht gesäubert, es besteht Rutschgefahr Der Gehweg im Klarenpesch ist mit Unkraut überwuchert.

Alle diese Einzelbeschwerden hat die SPD-Fraktion an die Bürgermeisterin weitergeleitet mit der Bitte, die Verwaltung anzuweisen, diese Mängel umgehend zu beseitigen. Sie zeigen auch, dass es scheinbar einen großen Unmut in der Bevölkerung darüber gibt, dass Frechen immer schmutziger wird.

Dazu Hans Günter Eilenberger (Fraktionsvorsitzender): „Von einer sauberen Stadt ist Frechen noch meilenweit entfernt. Wenn wir aber dort hin wollen, dann muss die Verwaltung endlich ihre Blockadehaltung aufgeben und aufhören, so zu tun als sei in Frechen alles in Ordnung.“

Kontakt

SPD Frechen

Schreiben Sie uns

Sie können jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Funktionen und Ausschüsse

  • Mitglied des Rates der Stadt Frechen
  • Mitglied im Haupt-, Personal- und Finanzausschuss (HFPA)
  • Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuß (RPA)
  • Mitglied im Ausschuss für Bauen und Vergabe (BVA)
  • Stadtentwicklungsgesellschaft Frechen GmbH (SEG)
  • Vorsitzender der SPD Frechen