Aktuelles

Bald längere Bahnsteige für mehr Fahrgäste auch in Königsdorf und Weiden-West

Im zukünftigen S-Bahn-Netz Köln werden längere Fahrzeuge mit mehr Kapazität als bisher zum Einsatz kommen. Damit diese Fahrzeuge überall halten können, müssen die Bahnsteige an insgesamt 21 Stationen verlängert werden.

Wie aus dem Newsletter (Ausgabe 02/2020) des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) und des Nahverkehr Rheinland (NVR) hervorgeht, hat die Verbandsversammlung beschlossen, eine Planungs- und Finanzierungsvereinbarung mit der DB Station & Service AG und der DB Netz AG zur Verlängerung von Bahnsteigen im S-Bahn-Netz Köln abzuschließen, um zeitnah mit den notwendigen Bauarbeiten beginnen zu können. Die Kosten belaufen sich auf voraussichtlich 4,5 Mio. Euro.

Verkehrsverbund rüstet für die Zukunft
„Die neu zu beschaffenden S-Bahn Fahrzeuge werden länger sein als die bisher eingesetzten Fahrzeuge der Baureihen 422 und 423, um der in den nächsten Jahren zu erwarteten gesteigerten Nachfrage auch eine erweiterte Kapazität zur Verfügung stellen zu können“, so die Begründung in der Beschlussvorlage.
Die S-Bahnstationen an nachfolgenden Strecken sollen in drei Abschnitten umgebaut werden:

Bis Ende 2026 die Linie S 11 Bergisch Gladbach – Köln-Worringen, bis Ende 2027 die Linie S 12/S 13 Düren – Au/Sieg und bis Ende 2029 die Linie S 6 Köln – Langenfeld
Die Vorfinanzierung der Planungen der DB Station & Service AG soll über Mittel nach § 11 ÖPNVG NRW erfolgen. Bund und Land gewähren einen Planungskostenzuschuss von 10 v. H. der zuwendungsfähigen Baukosten. Ferner wurden Gespräche mit dem Ministerium für Verkehr NRW mit dem Ziel aufgenommen, die Nachrüstung von zusätzlichen Bahnsteiglängen über das GVFG-Bundesprogramm zu finanzieren.

„Für die Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs in Frechen – insbesondere für die Kapazität der Haltestellen Weiden-West und Frechen-Königsdorf – ist dieses Vorhaben von besonderer Bedeutung, deshalb begrüßt die SPD-Fraktion diesen Beschluss ausdrücklich. Wir sehen hierin einen wichtigen Schritt, in die richtige Richtung“, sagt SPD-Fraktionsvorsitzender Hans Günter Eilenberger.

Kontakt

SPD Frechen

Schreiben Sie uns

Sie können jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Funktionen und Ausschüsse

  • Mitglied des Rates der Stadt Frechen
  • Mitglied im Haupt-, Personal- und Finanzausschuss (HFPA)
  • Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuß (RPA)
  • Mitglied im Ausschuss für Bauen und Vergabe (BVA)
  • Stadtentwicklungsgesellschaft Frechen GmbH (SEG)
  • Vorsitzender der SPD Frechen