Aktuelles

Sporthallen-Sperrung: Stadtverwaltung und Verein sollen nach Lösung suchen

Die SPD-Fraktion unterstützt die Initiative des Vorsitzenden des Betriebsausschusses für den Freizeit- und Bäderbetrieb und Sport Kai Uwe Tietz (SPD), das Thema Sporthallen-Sperrung in die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Ausschusses aufzunehmen.

Ebenso unterstützen wir das Vorgehen der Stadtverwaltung, gemeinsam mit den Verantwortlichen des Vereins nach einer zeitnahen Lösung zu suchen.

Deutliche Kritik übt die SPD-Fraktion jedoch an den zum Teil unsachlichen und mit persönlichen Diffamierungen geführten Diskussion von Einzelnen in den sozialen Netzwerken, bar jeglicher Sachkenntnis – insbesondere die punktuelle Thematisierung der Unterbringung von Flüchtlingen in Sporthallen im Kontext der adäquaten Reinigung einer Sporthalle von Handball-Harzen – ist hier absolut deplatziert.

„Deshalb ist es an der Zeit, hier deeskalierend zu wirken und die Diskussion zu versachlichen. Deshalb bin ich froh, dass der Ausschussvorsitzende und die Verwaltung hier sofort lösungsorientiert tätig geworden sind. Das Kinder unnötigerweise die Leittragenden waren, ist bedauerlich. Die Stadtverwaltung muss aber auch vereinbarte Reinigungsleistungen abverlangen, damit nicht andere Vereine, die die Halle nutzen, darunter leiden müssen“, sagt SPD-Fraktionsvorsitzender Hans Günter Eilenberger.

Kontakt

SPD Frechen

Schreiben Sie uns

Sie können jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Funktionen und Ausschüsse

  • Mitglied des Rates der Stadt Frechen
  • Mitglied im Haupt-, Personal- und Finanzausschuss (HFPA)
  • Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuß (RPA)
  • Mitglied im Ausschuss für Bauen und Vergabe (BVA)
  • Stadtentwicklungsgesellschaft Frechen GmbH (SEG)
  • CO-Ortsvereinsvorsitzender der SPD Frechen